K A M M E R C H O R

anima nordica

 

D R E S D E N

Konzertsaison 2019
Ansikte mot Ansikte - Von Angesicht zu Angesicht

 

Unser neues Konzertprogramm "Ansikte mot ansikte - Von Angesicht zu Angesicht" erwächst aus Begegnungen. Schwedische Lyrik und facettenreiche nordische Vokalmusik auf der Suche nach einander und nach uns. Liebevoll, tänzerisch, kontaktfreudig und einfühlsam. Das gesamte Programm wird zu hören und zu sehen sein in den Mittsommerkonzerten von anima nordica:


  22. Juni, 20:00 Uhr, Heilig-Geist-Kirche Dresden-Blasewitz

  29. Juni, 17:00 Uhr, Elbhangfest - Portikus des Bergpalais, Schloss Pillnitz


Darüberhinaus singen wir Auszüge aus diesem Programm zu folgenden Gelegenheiten


  05. Mai, 17:00 Uhr, Betlehemkirche Tolkewitz, musikalischer Abendgottesdienst

  18. Mai, 15:00 Uhr, Frühlingsfest Dresden-Neustadt, Frühlingsstraße Ecke Nordstraße


Und auch unser Schwesterprojekt Norden Runt beschäftigt uns noch. Im Herbst 2019 soll auch dieses Projekt in die nächste Runde gehen.

 

Du freust Dich schon jetzt auf mehr authentische Konzerte mit nordischer Chormusik und möchtest sie nicht verpassen? Unser Newsletter wird dazu eine Konzertübersicht geben. > konzerte(å)animanordica.de

vergangene Konzerte

Sonnenuntergangskonzerte 

zur Mittsommerwoche 2018


"här och nu - hier und jetzt"


Kammerchor anima nordica

unter der Leitung von Stephan Schönfeld,

mit fotografischen Projektionen von Juliana Socher


Freitag, 15. Juni 2018:

Schifferkirche "Maria am Wasser", Dresden

Samstag, 16. Juni 2018:

Heilig-Geist-Kirche Blasewitz, Dresden


Wir   möchten uns bei unserem Publikum für die großzügigen Spenden am Ausgang bedanken. Nach Deckung  unserer Unkosten sind sämtliche Überschüsse in Höhe von  1513,39 Euro folgenden  gemeinnützigen Projekten zugeflossen:

  • Refinanzierung der Renovierung des Gemeindehauses der ev. -luth. Kirchgemeinde Blasewitz, Sebastian Bach-Straße
  • Arche Nova Dresden
  • Mission Lifeline Dresden

Wir bauen diese Seite gerade auf und um – vorbeischauen lohnt sich!

Copyright Stephan Schönfeld - all rights reserved